Osteopathie ist eine Behandlungsmethode, die die funktionellen Systeme (Verdauungssystem, Muskel- und Fasziensystem, Nervensystem etc.) des menschlichen Körpers in seiner Gesamtheit erfasst und behandelt.
Die systemübergreifende Vernetzung des Körpers und die Organisation in funktionsfähige Ketten ist der Therapieansatz der Osteopathie.
Ist die Harmonie in solch einer Kette gestört, leidet die Zusammenarbeit der Systeme untereinander. Die Folge sind  Schmerzen und der Mensch fühlt sich  krank.
In einer osteopathischen Behandlung wird untersucht, welche Verkettungen des menschlichen Körpers gestört sind. Darauf basierend wird ein Therapiekonzept entworfen, mit dem Ziel, der Wiederherstellung von Funktion und Harmonie des Gewebes. Der Osteopath behandelt mit seinen Händen, funktionell anatomischem Wissen, Einfühlungsvermögen und gesundem Menschenverstand.

Die Vier Strukturellen Behandlungssysteme der Osteopathie

Das Parietale / Osteoartikuläre System = Gelenksystem
Das Fasziale System
Das Viscerale System
Das Craniosacrale System
Osteopathische Therapie bei Säuglingen und Kleinkindern
Unsere Preise
Hinweis

Osteopathie

Was ist Osteopathie?